© 2019 - 2023 All rights reserved. Licensed MIT or Fabriktheater Moabit e.V. [...] powered by GRAV coded with a lot of and coffe by Kirk - based on reveal.js and Olek Vik

(Sub)conscious

Eine Theaterperformance über den Perfektionsdrang und Selbstoptimierungswahn (der deutschen Theaterwelt).

Gibt es ein perfektes Theaterstück? Quinn ist davon überzeugt, jedoch nicht mit Menschen als Darstellern. Also baut er Roboter, die besser spielen sollen, als jeder Darsteller jemals zuvor.

#vladypresents

Tickets

Event Performance Theater

2089, die Menschen streben gnadenlos immer mehr nach Perfektion und Erfolg. Mit ihrem stetigen Drang zur Selbstoptimierung, sowie der Digitalisierung, soll der Mensch zu jeglicher Zeit einwandfrei funktionieren. Doch Wunschvorstellung und Realität widersprechen sich. Immer wieder scheitern die Menschen daran, ihre Menschlichkeit zu verdecken, Fehlern zu entkommen und Gefühle abzustellen.
Auch in der Theaterwelt ist es nicht anders. Quinn hat ein neues Stück geschrieben, welches auf die Bühne soll. Mit dem Stück möchte Quinn die menschlichen Abgründe betrachten und Seiten aufdecken, die bislang noch nicht auf der Bühne gezeigt wurden. Das Setting: Drei Charaktere darzustellen, die nach einem Flugzeugabsturz auf der Insel ‘Con’ gestrandet sind und um ihr Überleben kämpfen müssen, während sie gleichzeitig von ihren Traumata eingeholt werden. Wie verhalten sich die Figuren in extremem Situationen? Wie gehen die drei unterschiedlichen Charaktere miteinander um? Wie weit geht der Mensch, um zu überleben? Romanzen, Intrigen und den Unterschied zwischen bewussten und unterbewussten Wahrnehmungen und Verhalten, möchte Quinn erkunden. Mit diesem Stück erhofft er sich den Durchbruch und möchte die Zuschauer ‘belehren’.
Die suche nach Darstellern gestaltet sich jedoch komplizierter als gedacht. Niemand ist perfekt. Keiner kann zu 100% umsetzen was Quinn möchte und Kompromisse eingehen ist keine Option.
Quinn entscheidet sich in seiner Verzweiflung, radikal sein Stück beiseite zu legen und zunächst menschliche Roboter zu erschaffen, die genau umsetzen können was er möchte.
Er nennt sie Mimeos.

Wird es Quinn gelingen ein perfektes Theaterstück auf die Beine zu stellen? Ein Spiel im Spiel mit einigen unerwarteten Drehungen und Wendungen.

Skript & Regie - Vlady
Quinn - Vlady
Mimeo 1 - Zoey - Meryem Basar
Mimeo 2 - Mila - Anna Ortmann
Mimeo 3 - Mica - Emil Gabriel Schrauber

Foto & Video - Claudia Hammer

Tickets


Event Performance Theater